Einfach - Natürlich - Reiten

Anke Egbers

Ausbildung für Reiter und Pferde

Seid ihr im Landkreis Passau auf der Suche nach Reitunterricht oder braucht ihr Hilfe bei der Ausbildung eures Pferdes in Form von Beritt?

Ich komme gerne zu euch in den Stall, um euch mit eurem Pferd zu helfen.

 

Training auf dem Reitplatz
Grundausbildung von Casimir

Reitplatz Impressionen
Workout in der Abendsonne

Reitunterricht für den Freizeitreiter mit sportlichen Ambitionen

 

Du möchtest dein Pferd dressurmäßig gymnastizieren, Lektionen erlernen und verfeinern oder auch mal in den Springsattel steigen und dich und dein Pferd im Parcours verbessern. Vielleicht möchtest du dein Können auf einem Turnier mit anderen Reitern messen?

 

Dann kann ich dir helfen, euch nach den Richtlinien der FN systematisch auszubilden. Wir analysieren gemeinsam auf welchem Stand du dich mit deinem Pferd befindest und ob es spezielle Probleme gibt, für die wir spezielle Lösungen finden müssen. Wir erarbeiten einen Trainingsplan, der ganz individuell deine Ziele berücksichtigt und auf dein Pferd abgestimmt ist.

 

Dabei wird es zwei Schwerpunkte geben. Der eine Schwerpunkt ist die Ausbildung deines Pferdes. Meistens treten Probleme dort auf, wo in der Ausbildung des Pferdes ein bisschen geschummelt wurde. Diese Ausbildungslücken sollten wir finden und schließen. Der zweite Schwerpunkt ist deine Ausbildung. Dein Sitz und deine Hilfengebung müssen so geschmeidig und gefühlvoll werden, dass sie dein Pferd in seinen Bewegungen nicht behindern, dass du aber trotzdem konsequent und effektiv im richtigen Moment auf dein Pferd einwirken kannst.

 


Reitunterricht für den gemütlichen Freizeitreiter

 

Dein Ziel ist viel Zeit mit deinem Pferd zu genießen, vielleicht am liebsten auf ausgedehnten Ausritten in der Natur. Aber trotzdem möchtest du dein Pferd gesund erhalten und die Trainingseinheiten zwischen den Ausritten effektiv nutzen, um die Muskulatur deines Pferdes zu kräftigen und seine Beweglichkeit zu fördern.

 

Vielleicht bemerkst du im Gelände auch häufiger mal, dass du mit deiner Einwirkung an Grenzen stößt oder dein Pferd oft unentspannt ist und sich vor Kleinigkeiten schon erschrickt. Oder du selbst bist unentspannt und ein eher vorsichtiger Reiter, der kein Risiko eingehen möchte. Da brauchen wir dann Aufgaben für dich und dein Pferd, die eure Gelassenheit und euren Mut fördern.

 

Dein Trainingsplan wird sehr stark von deinen Zielen und Erwartungen geprägt sein. Es fängt schon bei der Wahl der Ausrüstung an. Reitest du in einem normalen Vielseitigkeitssattel oder bist du mit Westernsattel unterwegs? Möchtest du gerne auch mal mit alternativen Ausrüstungen arbeiten: baumloser Sattel oder ohne Sattel, gebisslos oder mit Halsring? Wir können dein Pferd klassisch gymnastizieren oder euer Vertrauen ineinander stärken mit kleinen Trailübungen oder Gelassenheitsaufgaben.

 

Reiten mit Halsring
Reiten nur mit einem Halsring

Brotzeit Pause beim Ausritt
Suli vom Säumerhof

Reitunterricht ohne eigenes Pferd

 

Du möchtest gerne reiten, hast aber kein eigenes Pferd. Auch das ist kein Problem. Auf dem Säumerhof in der Nähe von Wegscheid findest du Reitangebote von mir mit den Tieren vom Säumerhof. Diese Angebote sind sowohl für Reitanfänger als auch erfahrenere Reiter, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Region, aber auch für Urlauber (ein paar Impressionen gibt es hier).

 

Nähere Informationen findest du auf der Homepage vom Säumerhof.

 


Das Pferd vom Boden aus trainieren

 

Wann ist es sinnvoll das Pferd ohne Reiter zu trainieren?

 

Natürlich wenn du ein junges und noch nicht eingerittenes Pferd hast. Dann benötigt das Pferd eine Grunderziehung an der Hand: Anbinden, führen und Abläufe kennen lernen. Longieren und die Gewöhnung an Sattel und Trense gehören natürlich auch dazu.

 

Dann gibt es noch den Fall, dass dein Pferd älter wird und nicht mehr oder nur noch eingeschränkt geritten werden kann. Oder dein Pferd hatte eine schwere Verletzung und befindet sich in der Rekonvaleszenz.

 

Wichtig für dich ist, dass du die nötigen Techniken beherrscht oder lernst und sie sinnvoll und mit Plan einsetzt. Der Fokus sollte nicht darauf liegen möglichst viel Abwechslung ins Bodenprogramm zu bekommen. Auch bei der Bodenarbeit brauchst du einen Plan, der dich deinem Ziel näherbringt. Für jeden Plan gibt es dann die passende Technik. Die Gymnastizierung des Pferdes an der Hand oder am langen Zügel, das Longieren mit der einfachen Longe oder der Doppellonge, jeweils mit Trense oder Kappzaum. Bei einem jungen Pferd kann es auch sinnvoll sein, dass wir es vom Boden aus schon an furchteinflößende Gegenstände gewöhnen (Plastikplanen, Regenschirme, landwirtschaftliche Geräte…)

 

August in der Reithalle
August beim freien Training

Energie
Kontaktaufnahme

Lehrgänge und Vortragsabende

 

Hier gibt es bald mehr Informationen